Beiträge

Ein echter Klassiker im Gasteig-Programm ist es mittlerweile, wenn durch die vielen Kinder das ganze Gelände zu summen und zu brummen beginnt. Seit 20 Jahren stürmen im Frühling tausende Kinder zu den großen Musik-Aktionstagen DER GASTEIG BRUMMT!, um auf musikalische Entdeckungsreisen zu gehen. In diesem Jahr fand das Festival zum ersten Mal im großen Stil im neuen Gasteig HP8 statt – und wurde zugleich um einen ganzen Tag verlängert.

Insgesamt mehr als 70 Workshops, Mitmachaktionen und Minikonzerte sowie Führungen hinter den Kulissen gibt es auch im März 2024 wieder an zwei Tagen. Musikalische Lesungen wechseln sich ab mit Perkussion-Workshops, Profis der Münchner Philharmoniker stellen ihre Instrumente vor, während im nächsten Raum bayerisch oder orientalisch getanzt wird. Ein Dirigent zeigt, wie er den Taktstock schwingt, Schauspielerinnen improvisieren in der Welt der Gefühle und Sängerinnen geben Tipps, um Stimmbänder ordentlich ins Schwingen zu bringen.

Im Rahmen dieser mittlerweile bayernweit bekannten und beliebten Musiktage für Kinder und Jugendliche wird in diesem Jahr auch die Gasteig Kulturstiftung wieder in diversen Formaten vertreten sein.

Mit freundlicher Unterstützung der Stadtsparkasse München, gespendet aus dem PS Sparen und Gewinnen.

Beim ALPENRAUSCH FESTIVAL präsentieren Künstler*innen aus dem gesamten Alpenraum die Vielfalt der Neuen Volksmusik – traditionelle Klänge treffen auf Jazz, Pop und Klassik. Die Bandbreite der Musik-Acts des eintägigen Festival-Programms reicht von archaisch über klassisch bis experimentell und passt wunderbar zum neuen Gasteig HP8: Wie in der Neuen Volksmusik bilden Kontraste und Verbindungen aus Alt und Neu eine spannende, innovative Mischung. Alle Besucher*innen dürfen aktiv werden: Workshops und sportliche Aktivitäten laden alle zum Mitmachen ein.

Die Gasteig Kulturstiftung veranstaltet die Konzerte von Albin Brun & Kristina Brunner und Eiger Mönch & UrSchwyz.

Eine Veranstaltung der Gasteig München GmbH mit freundlicher Unterstützung der Hochschule für Musik und Theater München, der Münchner Stadtbibliothek, des Deutschen Alpenverein München & Oberland und von Motel One.

Die Konzerte von Albin Brun & Kristina Brunner und Eiger Mönch & UrSchwyz sind Veranstaltungen der Gasteig Kulturstiftung, mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.

Tänzerinnen und Tänzer beim Bandaloop Festival an der Fassade des Gasteig HP8

Im Rahmen des Festivals Alpenrausch 2022 wurde im Gasteig HP8 zum ersten Mal BANDALOOP der deutschen Öffentlichkeit präsentiert. 

Millionen von Menschen auf der ganzen Welt haben bereits bewundert, was Amelia Rudolph 1991 erfunden hat: Die begeisterte Kletterin nutzte die Technik ihres Sports dazu, eine ganz neue Art des Tanzens zu kreieren. BANDALOOP zelebriert den menschlichen Geist, die Natur und die Gemeinschaft durch Bewegungen. Öffentliche Räume, Fassaden oder Felswände werden dabei zur Tanzfläche – vertikal auf die Seite gedreht. 

In insgesamt vier Vorstellungen verwandelten die Pioniere des vertikalen Tanzes die Fassaden des Gasteig HP8 in riesige Tanzflächen und sorgten für Staunen bei den zahlreichen Besucher*innen. 

Ein wesentlicher Bestandteil der Mission der Gruppe ist auch die Vermittlungsarbeit. Zusätzlich zur laufenden Arbeit mit Jugendlichen bietet BANDALOOP regelmäßige Workshops, Camps und Intensivkurse sowie Teambuilding-Programme für Führungskräfte und Organisationen an. Die Workshops sollen ein verkörpertes Gefühl der Verbundenheit erzeugen – in sich selbst, in Partnerschaft sowie in Gruppen und Gemeinschaften. 

In der Halle E des Gasteig HP8 wurden von BANDALOOP geführte edukative Workshops Jugendlichen und Tanzstudent*innen angeboten. 

Die Workshops von Bandaloop waren eine Veranstaltung der Gasteig Kulturstiftung mit freundlicher Unterstützung der BMW Group.